Hier wird der Wohnraum für Flüchtlinge ausgestattet.

Wohnraumvermittlung / Belegung

Seit 2012 koordiniert das ASZ die Belegung der Unterkünfte der Stadt Kaiserslautern, seit November 2015 auch trägerübergreifend.

Belegung bedeutet, dass die Flüchtlinge mit einem Vorlauf von zwei Wochen der Stadt Kaiserslautern angekündigt werden. In diesen zwei Wochen sorgt das ASZ dafür, dass in einer der Unterkünfte ein Zimmer für den Flüchtling am Tag seiner Ankunft bereitsteht. Zu berücksichtigen gilt dabei die Nationalität, das Geschlecht, die Familiengröße und auch persönliche im Vorfeld bekannte Gründe (körperliche Leiden o.ä.), die für oder gegen eine Unterbringung in einer der Unterkünfte sprechen.

Seit November 2015 kamen weitere Träger als Betreuer von Flüchtlingsunterkünften dazu. Die Koordination zwischen den Trägern sowie die Wohnungssuche und die Belegung übernimmt hierbei das ASZ in Zusammenarbeit und Absprache mit den jeweiligen Trägern.

Seit dem Sommer 2013 unterstützt das ASZ anerkannte Flüchtlinge bei der Wohnungssuche.
Dabei werden Flüchtlinge sowohl bei der Suche als auch bei der Besichtigung oder dem Vertragsabschluss bis hin zum Einzug begleitet und unterstützt.

Weiter steht das ASZ auch nach Vertragsabschluss den Vermietern bei Fragen zur Verfügung.

ANSPRECHPARTNER:

Rebecca Trinkaus
Tel.: 06 31 – 316 36 31
Oder kontaktieren Sie Frau Trinkaus per E-Mail

Jennifer May
Tel. 0631 – 316 36 23
Oder kontaktieren Sie Frau May per E-Mail