Unterstützung beim Täter-Opfer-Ausgleich durch das ASZ.

Täter-Opfer-Ausgleich (TOA)

„Streiten ist das halbe Leben. Schlichten das Ganze.“

© Lisz Hirn (*1984), österreichische Philosophin und Künstlerin

Die Schlichtungsstelle Dialog bietet in enger Zusammenarbeit mit Gerichten und Staatsanwaltschaften im Täter-Opfer-Ausgleich Geschädigten und Beschuldigten von Straftaten den Rahmen und die Unterstützung, Konflikte eigenverantwortlich außergerichtlich zu regeln und sich über eine Versöhnung und Wiedergutmachung zu verständigen. Der Anlass für ein solches Schlichtungsverfahren ist zumeist ein bereits eingeleitetes strafrechtliches Ermittlungsverfahren.

Wir bieten Betroffenen das freiwillige Angebot

  • zunächst in getrennten Vorgesprächen, mit neutralen Vermittlern über das Vorgefallene, Bedürfnisse und Chancen einer Schlichtung zu sprechen
  • sich auf Wunsch auf ’neutralem Boden‘ auch gemeinsam persönlich zu treffen
  • zusammen eine Lösung des Konfliktes zu suchen
  • eine Wiedergutmachung zu finden, mit der beide Seiten einverstanden sind
  • eine Abmachung zu treffen, wie zukünftig miteinander umgegangen werden soll

Geschädigte erhalten die Gelegenheit

  • Gefühle wie Angst, Wut, Verletzung oder Trauer gegenüber dem Beschuldigten zum Ausdruck zu bringen (dies kann erheblich zur Tatverarbeitung beitragen)
  • ihre Vorstellungen und Wünsche zur Lösung des Konflikts vorzubringen
  • gegebenenfalls direkt und unbürokratisch Schadenswiedergutmachung zu erhalten
  • ein zeit- und kostenaufwendiges Zivilgerichtsverfahren zu vermeiden

Beschuldigte erhalten die Möglichkeit,

  • die Verantwortung für die Tat zu übernehmen
  • sich mit den Folgen für das Opfer auseinander zu setzen
    die Hintergründe für ihr Verhalten zu schildern und um Verzeihung zu bitten
  • den Schaden aktiv nach ihren Möglichkeiten wiedergutzumachen
  • gegebenenfalls eine gerichtliche Bestrafung zu vermeiden bzw. abzumildern

Falls Sie weitere Fragen haben, rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

ANSPRECHPARTNER:

Alexandra Dülm
Hans Ernst
Kornelia Euler-Deßloch
Christine Kümmel

Persönliche Erreichbarkeit:
Montag- bis Freitagvormittag, zwischen 8.00 Uhr und 12.30 Uhr

Tel.: 06 31 – 316 36-19
Oder schicken Sie uns seine E-Mail 

Weitere Informationen erhalten Sie zudem unter:
www.toa-servicebuero.de
tatausgleich.org/verein
taeter-opfer-ausgleich.de/erklärt